Aktuelles  

Ausstellung "Abenteuer Informatik"

Die Wanderausstellung der Hopp Foundation ist nun geschlossen und "wandert" weiter.

Ein herzliches Dankeschön an alle Schüler- Experten, die für einen reibungslosen und informativen Ablauf der Führungen gesorgt haben. 

 

 


   

Schulbuchlisten 2019/2020

Die endgültigen Schulbuchlisten für das kommende Schuljahr befinden sich im Bereich "Service - Dateien - Schulbücher - Schulbuchlisten".

Bitte ganz nach unten scrollen : )

 

 

   

ESG-Handballer qualifizieren sich für die nächste Runde

Beim Handballturnier im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ (Wettkampf IV) konnten sich die Handballer des Eduard-Spranger-Gymnasiums mit 5:3 Punkten und einem tollen zweiten Platz für die nächste Runde qualifizieren.

ESG - MSG        16:8 
Von Beginn an hatten die ESG-Handballer das Spiel bestens im Griff und ließen Ball und Gegner laufen. Wichtig war, dass die Jungs gleich mit der ersten Partie viel Selbstvertrauen tanken konnten. Pamina-Schulzentrum - ESG        10:14
Zu Beginn des Spiels taten sich die ESG-Handballer etwas schwer. Mit zunehmender Spieldauer konnten die Jungs aber mit einer sehr guten Abwehrarbeit viele Bälle erobern und die folgenden Angriffe schnell und meist erfolgreich verwerten. Jetzt witterten die Jungs ihre Chance, sich für die nächste Runde zu qualifizieren. OHG - ESG        15:10 


Gegen den Favoriten und die beste Mannschaft des Turniers hielten die ESG-Handballer eine Halbzeit lang sehr gut mit und hätten bei einer besseren Chancenverwertung selbst in Führung liegen können. Das OHG zog aber gleich nach der Spielhälfte mit 3 Treffern in Folge davon und ließ dem ESG in der Folge keine Chance. ESG - Europa-Gymnasium Wörth        10:10        
Durch ein unerwartetes Unentschieden des favorisierten Europa-Gymnasiums Wörth gegen das Pamina-Schulzentrum hatte sich die Ausgangslage des ESG nochmals verbessert. Das EGW, das fast ausschließlich aus der D-Jugend des TV Wörth besteht, musste unbedingt gewinnen, um im letzten Spiel des Turniers noch am ESG vorbei auf Platz 2 zu kommen. Zunächst spielten die ESGler frech auf und setzten erste Akzente. Mit zunehmender Spieldauer übernahm das EGW immer mehr das Kommando. Das ESG ließ sich aber nicht abschütteln und schloss immer wieder auf. In den Schlusssekunden war dann das Glück auf Seiten der ESG-Handballer. Mit einem Siebenmeter hatte Wörth vor dem Spielende die Chance, auf 11:9 zu erhöhen. Der Wurf landete am Pfosten und im direkten Gegenzug konnte Levin Louis in der letzten Sekunde des Spiels den viel umjubelten Ausgleich erzielen. Das ESG hatte damit den zweiten Platz verteidigt und sich für die nächste Runde qualifiziert. Entsprechend groß war der Jubel bei Team und Trainern.

Für das ESG traten an: Elias Franzoni (5a), Lasse Heller (5a), Nolan Swatek (5a), Rayan Kobayssi (5c), Glenn Becht (6a), Jakob Becker (6a), Bennet Herres (6a), Jonas Ohmer (6a), Niklas Gräf (6c), Linus Pabst (6c), Luca Pabst (6c), Noah Heichel (7a), Levin Louis (7a), Matthias Ortlieb (7b),– Trainer Heiko Pabst und Daniel Janik

   
© Eduard - Spranger - Gymnasium Landau