3-D-Druck - Ag des ESG produziert Masken

Die 3D-Druck AG des ESG-Landau besteht seit etwa zwei Jahren. Bisher beschäftigten sich die computerinteressierten Schüler damit, das ESG-Logo und diverse Figuren mit dem Drucker zu drucken. Dabei wird ein 3D-Modell per Software programmiert, das anschließend von dem Drucker als dreidimensionaler Gegenstand computergesteuert Schicht-für-Schicht aufgetragen wird.
 
Durch die Corona-Pandemie wurde klar, dass man auch andere sinnvolle Gegenstände mit einem solchen 3D-Drucker herstellen kann.
So widmete sich Felix Wind, MSS 11, als Leiter der AG dem Projekt "Maskendruck". Dabei wird mit dem 3D-Drucker ein sogenanntes Gesichtsschutzschild oder -schutzvisier hergestellt: Der 3D-Drucker liefert die Halterung für eine Folie, die vor dem Gesicht fixiert wird.
 
Nach ausführlichen Tests, technischen Änderungen und viel Geduld sind nun die ersten Masken fertig. Sie werden dem Kollegium des ESG-Landau zur Verfügung gestellt.
 
Herzlichen Dank für diesen Einsatz!