Das individuelle Tagesprogramm wurde vorab mithilfe einer Broschüre erstellt, sodass die eigenen Interessen im Mittelpunkt standen. Das Angebot der Universität reichte von den Studiengängen Ägyptologie, Biotechnologie und verschiedensprachiger Literatur über Psychologie und Medizin bis hin zu Rechts- und Politikwissenschaften. Auch die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts oder -studiums wurden den Anwesenden nähergebracht. Ziel der Veranstaltung war es, den Schülerinnen und Schülern Hilfe bei der Orientierung und Studienfachauswahl in der Zukunft zu bieten und sie über die Angebote der Universität in Mainz zu informieren. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt, da den Schülerinnen und Schülern neben der zentralen Mensa auch mehrere kleinere Stände mit unterschiedlichen Essensangeboten zur Verfügung standen. Insgesamt waren neben den 60 ESGlern auf dem Universitätscampus ca. 12 000 Schülerinnen und Schüler anwesend, die am Tag der offenen Tür teilnahmen.

Von Laura Schad, MSS 12