Beginn des Wechselunterrichts

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Mo., 08. März werden die 5. und 6. Klassen wieder im Wechselunterricht in die Schule kommen. Die Gruppeneinteilungen werden von den Klassenleitungen bekannt gegeben.

Ab Mo., 15. März werden die weiteren Klassen und auch die MSS im Wechselunterricht in die Schule kommen. Auch diese Gruppeneinteilung werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Zum genauen Ablauf beachten Sie bitte die aktuelle Elterninformation unter der Kachel" Schulbetrieb unter Coronabedingungen". 

Wir freuen uns sehr darauf, einander wieder zu sehen und miteinander lernen zu können.

Herzliche Grüße Dagmar Linnert

Abluftanlagen

Liebe Eltern,
sicher haben sie bereits der Presse entnommen, dass in allen Landauer Schulen Abluftanlagen installiert werden, so auch bei uns am ESG.
Unter der Kachel "Schulbetrieb unter Corona-Bedingungen" finden Sie ein Schreiben unseres Bürgermeisters Dr. Ingenthron mit der Bitte um finanzielle und tatkräftige Unterstützung. Wer mitarbeiten möchte, meldet sich bitte im Sekretariat in der Zeit von 8 bis 13 Uhr unter Angabe von Name, mögliche Zeitfenster sowie Telefonnr. und E-Mail Adresse.
 
Mit vielen Grüßen
Dagmar Linnert
 

Medien- und Informationstechnisches Training (MITT)

 

Den Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) hat das ESG in den letzten Jahren sehr stark ausgebaut. Neben dem Laborwagen, Kooperationen mit Universitäten oder der Zooschule ist auch ganz besonders das Konzept MITT (Medien- und Informationstechnisches Training) ein Paradebeispiel von gelebter, fächerübergreifender Medienbildung im Schulalltag.

  • Arbeiten im Computerraum in MITT

    Arbeiten im Computerraum in MITT

  • Lernen in der Natur mit dem Laborwagen

    Lernen in der Natur mit dem Laborwagen

  • Programmieren in den Robotik-AG's

    Programmieren in den Robotik-AG's

Die beiden Konzepte sind am ESG breit gefächert und bieten allen Kindern eine grundlegende Medienbildung, wie auch ein erweitertes Wahlangebot im medialen Bereich.

MITT und mehr in diesem Video

MITT: Umsetzung im Fachunterricht

MITT: Umsetzung im Fachunterricht

MITT: Umsetzung im Fachunterricht

Das Konzept MITT (Medien- und Informationstechnisches Training) des ESG bildet die Schüler fächerübergreifend im Umgang mit Medien aus. 

  • Ein Quartal lang findet der Fachunterricht eine Doppelstunde pro Woche im Computerraum statt
  • Fachinhalte werden mit neuen, digitalen Medien gelehrt
  • Schülerinnen und Schüler erhalten so Kompetenzen im Umgang mit 
    • Textverarbeitung
    • Tabellenkalkulation
    • Präsentationssoftware
    • Recherche und Umgang im Internet
    • Datenschutz
    • Programmierung mit dem Calliope Mini

Umsetzung:

  • Start von MITT im zweiten Halbjahr von Klasse 5 - ein Quartal in Deutsch, anschließend in Mathematik
  • In Klasse 6 wird MITT zuerst erneut in Deutsch und Mathematik, anschließend in NaWi und Bildender Kunst eingegliedert
  • In Klasse 7 startet MITT in Erdkunde, anschließend Englisch, Biologie und Geschichte
  • Unterstützung der Fachlehrkraft durch einen Informatiklehrer in einer Stunde dieser Doppelstunde

 

MINT am ESG

MINT am ESG

MINT am ESG

  • Robotik-AGs ab Klasse 5
  • Teilnahme an der "World Robotik Olympiade"
  • Modellieren mit dem 3D-Drucker
  • Teilnahme an "Schüler experimientieren" und "Jugend forscht"
  • MINT-Workshops mit dem Ada-Lovelace Projekt Kaiserslautern 
  • Informatik-Profilschule (ab 2020/21)

Kooperationen

Kooperationen

Kooperationen

  • Wissenschaftliche Lehrkräfte, Studentinnen und Studenten der Universität Landau gestalten Praktika im Laborwagen auf dem ESG-Gelände
  • Projekte in vielen MINT-Fächern
  • Besuch von Lehrveranstaltungen an der Universität Landau
  • Kooperation mit dem Ada-Lovelace Projekt der Universität Kaiserslautern

Laborwagen

Laborwagen

Laborwagen

Experimentieren und Spaß haben

  • Regelmäßige experimentelle Praktika für alle Klassenstufen
  • Esperimentiercafé für Schülerinne, Schüler und interessierte Gäste. Alltägliches und Erstaunliches kann beobachtet und ausprobiert werden.
  • Naturprojekte im Rahmen der Renaturierung rund um die Queich

Lernen in der Natur

Lernen in der Natur

Lernen in der Natur

Die Natur ist unser bester Freund

  • Kooperation mit der Zooschule
  • Kooperation mit dem Storchenzentrum Bornheim
  • Dreitägige Klassenfahrt in der 5. Klasse mit fachbezogenen Inhalten
  • Lernen und Arbeiten im Schulgarten und schuleigenen Biotop