Telefonschulseelsorge

Für Schülerinnen und Schüler,
für
Eltern und für Lehrkräfte

Schule zu Hause! - Spannungen?
Fragen? Probleme?
 
Die Schulen sind geschlossen. Lernen und Lehren ist in die eigenen vier Wände verlagert. Für alle Beteiligten ist das eine ungewohnte Zeit.
 
Mal mit jemandem reden?

 

Unter  06232 667 115  bietet die Evangelischen Kirche der Pfalz zu festen Sprechzeiten anonyme Gespräche an,

per Mail:  schulseelsorge(at)evkirchepfalz.de.

Am anderen Ende der Leitung sitzen Pfarrerinnen und Pfarrer,
die im Schuldienst tätig sind.

Ratlos? Erziehung schwierig? Was tun? Nur Mut!
Anrufen! Die Leitung ist besetzt an Schultagen:

  • Mo 10-12 Uhr 
  • Di 15-17 Uhr 
  • Mi 10-12 Uhr 
  • Do 15-17 Uhr
  • Fr 10-12 Uhr

Auch die Mailadresse schulseelsorge(at)evkirchepfalz.de wird von wechselnden Seelsorgerinnen oder Seelsorgern betreut, auch an Wochenenden und in den Ferien. Geantwortet wird möglichst bald, auf jeden Fall innerhalb von zwei Tagen. Keine Dauerbetreuung, aber: Erste Hilfe!

Wartungsarbeiten an der Moodle-Plattform

Die Umstellung auf die Multiserver-Struktur der Lernplattform Moodle am vergangenen Wochenende war erfolgreich, so dass das System nun deutlich besser verfügbar ist. 

Am Dienstag, den 31.03.2020 und Donnerstag, den 02.04.2020 erfolgen Arbeiten an der Richtfunkstrecke zum Ausbau der Bandbreite. Hierdurch kann es kurzfristig zu Ausfallzeiten kommen. Ab Freitag sollte uns dann die doppelte Bandbreite zur Verfügung stehen.

Energie- und Umweltcharta für das ESG

Energiesparen liegt uns sehr am Herzen, deshalb fangen wir bei uns in der Schule an. Jeder hilft mit, indem er sich an folgende Regeln hält:

1. Wir fühlen uns zu verantwortungsvollem Umgang mit den natürlichen Ressourcen der Erde verplichtet.

Im Schulgebäude und in den Turnhallen achten wir darauf, dass die Beleuchtung nicht, unnötig eingeschaltet ist. Computer und technische Geräte werden nach der Arbeit abgeschaltet.

3. Die Schule ist eine öffentliche Einrichtung zur Bildung und Erziehung

Wir übernehmen gemeinsam Verantwortung für ein erfolgreiches und angstfreies Lehren und Lernen.

4. Leistungsbereitschaft, Zusammenarbeit, Respekt und Disziplin

sind notwendige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bildung.
Höflicher Umgang miteinander und Pünktlichkeit sind für uns selbstverständlich.

5. Das Schulgebäude mit seiner Ausstattung

wird von der Gesellschaft bezahlt.
Wir gehen pfleglich mit unserem Gebäude und allen Einrichtungsgegenständen um.

6. Der gegenwärtige Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen

bedroht unsere Zukunft.
Wir schonen unsere Umwelt nachhaltig und unterstützen das Energiemanagement.

7. Unsere Schulgemeinschaft

umfasst Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Pflichten und Aufgaben. Jede Gruppe kann auf der Grundlage der Schulcharta weitere Regeln erarbeiten und auf ihre Einhaltung achten.

8. Ein erfolgreiches Zusammenleben

erfordert das Engagement jedes Einzelnen.
Ich setze mich für die Einhaltung unserer Grundsätze und das Gespräch darüber ein.