Eduard-Spranger-Gymnasium

Yemisi

Die Schulgemeinschaft des ESG gratuliert seiner ehemaligen Schülerin Yemisi Ogunleye zur neuen Bestleitung im Kugelstoßen bei der Weltmeisterschaft in Budapest ganz herzlich!

Yemisi hat mit 19,44m das Kugelstoß-Finale bei der WM erreicht und belegt bei ihrer ersten Weltmeisterschaft am Ende den 10 Platz!

Yemi besuchte das ESG und vertrat die Schule damals schon erfolgreich bei Jugend trainiert für Olympia. Sie erinnert sich gerne an den Sportunterricht am ESG zurück -schreibt sie in einer persönlichen Nachricht an ihren damaligen Sportlehrer. 

Das ESG drückt jedenfalls jetzt schon die Daumen für Paris 2024 und vielleicht sehen wir Yemi einmal bei uns an der Schule....... 

Mehr über Yemisi kann man z.B. beim SWR nachlesen.

Tag des Artenschutzes

Am 18.07.2023 besuchten die beiden Bio-LKs der 11. Klasse des ESG zusammen mit drei anderen Kursen des OHGs und der IGS den Landauer Zoo anlässlich des „Tages des Artenschutzes”. Dort wurden wir vom Zoodirektor Dr. Heckel und Prof. Dr. Kopf freundlich begrüßt. Herr Kopf, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, informierte uns zum Thema „Europäisches Natur- und Artenschutzrecht”. Herr Heckel hielt einen Vortrag über die „Rolle wissenschaftlich geleiteter Zoos im Naturschutz”. Anschließend wurden wir zu einem gemeinsamen Essen auf der Zoowiese eingeladen; die Verpflegung wurde freundlicherweise vom Zoo gestellt. Im Rahmen der Mittagspause gab es noch die Möglichkeit, kritische Fragen zu den vorherigen Vorträgen zu stellen. Frisch gestärkt wurden wir dann an vier Stationen über die Arbeit des Zoos zur Erhaltung folgender gefährdeter Tierarten informiert:

Jüdische Journalistin zu Gast am ESG

40 Schülerinnen und Schüler der MSS 11 (Grundkurse evangelische und katholische Religion) hatten in einer Doppelstunde die Gelegenheit zum Gespräch mit der jüdischen Journalistin Gunda Trepp, Frau des ehemaligen Rabbiners Leo Trepp (1913-2010) und Vorsitzende der Leo-Trepp-Stiftung. Frau Trepp stellte ihr neues Buch „Gebrauchsanweisung gegen Antisemitismus“ vor. „Lebendig, berührend und sachlich gut nachvollziehbar“ fanden die Schülerinnen und Schüler ihre Ausführungen zu den Wurzeln des Antisemitismus im Allgemeinen und speziell zu den existentiellen Erschütterungen durch die Judenverfolgung in der NS-Zeit, die auch ihren Mann und seine Familie betrafen. 

Klassenfahrt 5a nach Pirmasens

Endlich war es so weit - unsere lang ersehnte Klassenfahrt startete! 
Wir trafen uns früh morgens am HBF in Landau und stellten fest, dass unser geplanter Zug ausfällt. Gut gelaunt fuhren mit dem nächsten Zug nach Pirmasens. Nach unserer Ankunft nahmen wir den „beschwerlichen“ Fußmarsch von ca. 100 m bis zur Jugendherberge „City Star“ auf uns. Da die Zimmer noch nicht fertig waren, haben wir uns erst einmal auf dem Indoor–Spielplatz ausgetobt. 
Nach dem Mittagessen hatten wir dann unser erstes großes Tageshighlight – ein Besuch des „Dynamikums“. Im Mitmachmuseum durften wir viele Sachen ausprobieren und haben eine Rallye gemacht. Danach erkundeten wir die Innenstadt von Pirmasens und stärkten uns mit einem Eis.

Save
Cookies user preferences
We use cookies to ensure you to get the best experience on our website. If you decline the use of cookies, this website may not function as expected.
Accept all
Decline all
Marketing
Set of techniques which have for object the commercial strategy and in particular the market study.
Facebook
Accept
Decline
Analytics
Tools used to analyze the data to measure the effectiveness of a website and to understand how it works.
Snowplow
Speichert einen serverseitig vom Collector generierten eindeutigen Bezeichner für einen Benutzer, der mit allen nachfolgenden Tracking-Ereignissen gesendet wird. Kann als First-Party-Cookie verwendet werden, wenn sich der Collector in der gleichen Domäne wie die Website befindet.
Accept
Decline